Rauchmelder

Vor allem Schlafzimmer, Kinderzimmer, Fluchtwege, aber auch Wohnzimmer und Arbeitszimmer sollten mit Rauchmeldern ausgerüstet werden. Grundsätzlich bietet jeder Raum mit elektrischen Geräten ein Gefahrenpotential. In Bad und Küche sowie in Räumen mit einer hohen Staubbelastung sollten besser Hitzemelder eingesetzt werden. Diese schlagen ab einer Temperatur oberhalb von 58°C Alarm. Als bester Montageort gilt grundsätzlich die Mitte der Raumdecke.

ST-622-DE RAUCHMELDER THERMO-OPTISCH

Für Wohnräume und Flure eignen sich "Stand-alone" Rauchmelder
z.B.: ST-622 DE

ST-630-DE RAUCHMELDER THERMO-OPTISCH vernetzbar

Für größere Wohnungen und Häuser eignen sich besonders vernetzbare Rauchmelder
z.B.: ST-630 DE

HT-630 EU HITZEMELDER vernetzbar

Für Küchen und Werkstätten eignen sich vor allem Rauchwarn- und Hitzemelder
z.B.: HT-630 EU